Alle Beiträge von P.Neuhaus

Nachruf Herman (Menn) Rosenbaum

* 06.11.1950

06.07.2018

Im Jahre 1976 trat Hermann den Hubertus Schützen in Frechen bei. Kurze Zeit später begann sein Engagement für die Vereinsjugend. Nach Absolvierung der Übungsleiter-Ausbildung (heute Trainer C) wurde schnell auch die Kreisjugendleitung auf ihn als Jugendtrainer aufmerksam. Von Mitte der 80er Jahre bis 1999 war er als Jugendtrainer im Bezirk 08 sowie als Stellv. Bezirksjugendleiter und Bezirksjugendleiter tätig. Ihm lag viel daran, den Jugendlichen die besten Möglichkeiten für die Qualifikation zu den Landes- und Deutschen Meisterschaften zu bieten und damit ihnen auch den Weg in den Landesjugendkader zu eröffnen. Die E-Kader-Maßnahmen, die er regelmäßig durchführte sind heute noch im Bezirk legendär.

Den Landesjugendtag 1997 in seiner Heimatstadt Frechen hat er hervorragend organisiert und durchgeführt. Hier konnte er seine organisatorische Erfahrung der Bezirksjugendwochenenden einbringen.

Von 1998 bis 2010 war er Stellv. Landesjugendleiter Sport des Rheinischen Schützenbundes. In dieser Zeit hat er besonders die Jugendlichen für die überregionalen Wettkämpfe und die Berufung in den Nachwuchskader des Deutschen Schützenbundes vorbereitet. Im Sportausschuss des Rheinischen Schützenbund wurde auf seine Meinung großen Wert gelegt.

Wer Menn als Jugendlicher oder Funktionär gekannt hat, der wird seine offene und für den Schießsport begeisternde Art nie vergessen und sich gerne an viele fröhliche Momente erinnern.

Für seine großen Verdienste um den Schießsport und die Jugendarbeit wurden ihm zahlreiche Ehrungen verliehen. So wurde ihm 1997 das silberne Lorbeerblatt der RSB-Jugend und 2011 das Ehrenkreuz in Silber des Deutschen Schützenbundes verliehen.

Der Vorstand und die Jugendleitung des Schützenbezirks 08 e.V. verneigen sich vor der Lebensleistung von Hermann Rosenbaum. Sie werden ihm stets ein ehrendes Andenken erhalten. Der Familie entsenden wir unsere herzliche Anteilnahme und Gottes Segen für die kommende Zeit.

Die Urnenbeisetzung findet am Do., 19.07.2018 um 12:30 Uhr in Frechen auf dem Hauptfriedhof St. Audomar in der Othmarstr. statt.

Waffensachkunde und Verantwortlich Aufsicht 2018

Liebe Sportschützen,

auch in diesem Frühjahr bieten wir euch wieder Lehrgänge zur Waffensachkunde und Verantwortlichen Aufsichtsperson an.

Anmeldung WSK und VA

Alle weiteren Informationen findet Ihr in den jeweiligen Ausschreibungen.

2018 -W18.801 Ausbildung Sachkunde Ausschreibung
2018 -W18.801 Ausbildung Sachkunde Stundenplan

2018 -V18.802 Ausbildung Verantwortliche Aufsichtsperson Ausschreibung
2018 -V18.802 Ausbildung Verantwortliche Aufsichtsperson Stundenplan

Starke Frauen für den RSB!

Wo sind sie, die starken Frauen im RSB?
Wie sind sie stark geworden?
Was können sich die Frauen im RSB von anderen starken Frauen in der Gesellschaft abgucken?
Diese Fragestellungen werden im Rahmen des Symposiums Starke Frauen für den RSB! vom 10. bis 11. März 2018 in Bergisch Gladbach mit Starken Frauen diskutiert.
Lernen Sie interessante Frauen aus Politik, Gesellschaft und dem RSB persönlich kennen, die in
ihrem Beruf oder in ihrem Sport Stärke bewiesen haben.
Diskutieren Sie gemeinsam mit diesen starken Frauen und entwickeln Sie Ihr persönliches Konzept,
wie SIE Ihre Stärken gezielt einsetzen können und wie SIE Ihre Stärken stärken können.
Tagungs- und Bildungsstätte
Rheinischer Turnerbund e.V.
51465 Bergisch Gladbach, Paffrather Str. 133 -im Stadionbereich-
Parkplätze stehen auf dem Areal ausreichend zur Verfügung
Program: Symposium Starke Frauen für den RSB

Delegiertenversammlung 10.01.2018

Liebe Vorstandsmitglieder,
liebe Vereinsvertreter,
hiermit lade ich herzlich zur Delegiertenversammlung des Schützenbezirks 08 e.V. am Mittwoch, den 10.01.2018 um 19.30 Uhr, ins Vereinsheim der St.Seb.Schützengilde Köln-Ehrenfeld
1874 e.V. in der Takustraße 37a in 50825 Köln (Tel.: 0221 / 5 50 16 32) ein.
Tagesordnung
1.) Begrüßung durch den Vorsitzenden
2.) Feststellung der form- und fristgerechten Einladung und der Stimmberechtigung
3.) Beschluss der Tagesordnung
4.) Jahresbericht des Vorstandes
5.) Bericht der Kassenprüfer – Kassenbericht 2017
6.) Entlastung des Vorstandes
Wahl eines Wahlausschusses, bestehend aus drei Personen
7.) Genehmigung des Haushaltsplanes für 2018 – Haushaltsplan 2018
Anträge
8.) Termine 2018
Anträge müssen bis zum 03.01.2018 beim Vorsitzenden eingegangen sein.
Die Mitgliedsvereine haben für je angefangene 50 Mitglieder eine Stimme. Die Ehrenmitglieder und die
Mitglieder des Vorstandes haben je eine Stimme. Jeder Stimmberechtigte kann nur eine Stimme wahrnehmen.
Paul Hastrich
(Paul Hastrich / Vorsitzender)